Informationen

Datum
11. März 2012
Kontakt
Toni Graf
Beschreibung
Volksabstimmung vom 11. März 2012

Eidgenössische Vorlagen

Bundesbeschluss über die Regelung der Geldspiele zugunsten gemeinnütziger Zwecke

Angenommen
Beschreibung
Bundesrat und Parlament beantragen als Gegenentwurf zur Volksinitiative «Für Geldspiele im Dienste des Gemeinwohls» eine Verfassungsänderung. Nachdem die Volksinitiative zurückgezogen worden ist, stimmen Volk und Stände über diesen Gegenentwurf ab.
Formulierung
Wollen Sie den Bundesbeschluss vom 29. September 2011 über die Regelung der Geldspiele zugunsten gemeinnütziger Zwecke annehmen? (Gegenentwurf zur zurückgezogenen Volksinitiative «Für Geldspiele im Dienste des Gemeinwohls»)

Vorlage

Ja-Stimmen 84,29 %
558
Nein-Stimmen 15,71 %
104
Stimmbeteiligung
38.76
Ebene
Bund
Art
-

Bundesgesetz über die Buchpreisbindung

Abgelehnt
Beschreibung
Das Parlament hat per Gesetz die Buchpreisbindung für die ganze Schweiz beschlossen. Damit wird der Buchhandel verpflichtet, Bücher zu einem festen Preis zu verkaufen. Gegen das Gesetz ist das Referendum ergriffen worden.
Formulierung
Wollen Sie das Bundesgesetz vom 18. März 2011 über dieBuchpreisbindung (BuPG) annehmen?

Vorlage

Ja-Stimmen 38,02 %
249
Nein-Stimmen 61,98 %
406
Stimmbeteiligung
38.35
Ebene
Bund
Art
-

Volksinitiative «6 Wochen Ferien für alle»

Abgelehnt
Beschreibung
Die Volksinitiative will, dass alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer einen Anspruch auf mindestens sechs Wochen bezahlte Ferien pro Jahr erhalten.
Formulierung
Wollen Sie die Volksinitiative «6 Wochen Ferien für alle» annehmen?

Vorlage

Ja-Stimmen 16,45 %
114
Nein-Stimmen 83,55 %
579
Stimmbeteiligung
40.57
Ebene
Bund
Art
-

Volksinitiative «Bauspar-Initiative»

Abgelehnt
Beschreibung
Die Volksinitiative will den erstmaligen Erwerb von selbstgenutztem Wohneigentum steuerlich fördern. Zudem sollen auch Energiespar- und Umweltschutzmassnahmen steuerlich begünstigt werden.
Formulierung
Wollen Sie die Volksinitiative «Für ein steuerlich begünstigtes Bausparen zum Erwerb von selbst genutztemWohneigentum und zur Finanzierung von baulichen Energiespar- und Umweltschutzmassnahmen (Bauspar-Initiative)» annehmen?

Vorlage

Ja-Stimmen 34,49 %
229
Nein-Stimmen 65,51 %
435
Stimmbeteiligung
38.88
Ebene
Bund
Art
-

Volksinitiative «Schluss mit uferlosem Bau von Zweitwohnungen!»

Abgelehnt
Beschreibung
Die Initiative will den Anteil von Zweitwohnungen auf 20 Prozent pro Gemeinde begrenzen. Sie möchte dadurch die Zersiedelung stoppen. Die Gemeinden sollen dazu verpflichtet werden, jährlich über die Einhaltung dieser Beschränkung zu informieren und eine Übersicht über die dauerhaft genutzten Wohnungen zu erstellen.
Formulierung
Wollen Sie die Volksinitiative «Schluss mit uferlosem Bau von Zweitwohnungen!» annehmen?

Vorlage

Ja-Stimmen 37,79 %
263
Nein-Stimmen 62,21 %
433
Stimmbeteiligung
40.75
Ebene
Bund
Art
-