30. Juni 2022

Prüfungserfolge

Der Gemeinderat konnte erfreut von zwei Prüfungserfolgen Kenntnis nehmen. Abisha Yogaratnam hat die Ausbildung zur Kauffrau EFZ mit Erfolg abgeschlossen. Dominic Glarner, Bauverwalter der Gemeinde Lauterbrunnen, hat nach mehrjähriger berufsbegleitender Ausbildung den Diplomlehrgang zum Bernischen Bauverwalter ebenfalls mit Erfolg abgeschlossen. Der Gemeinderat gratuliert den beiden Absolventen zu ihren grossartigen Erfolgen.

 

Auf dem Kirchenparkplatz in Lauterbrunnen soll eine neue WC-Anlage erstellt werden

Die bestehende WC-Anlage auf dem Kirchenparkplatz ist in einem sehr schlechten Zustand. Für die vielen Benutzer ist dieser Zustand kaum noch zumutbar. Eine kostspielige Sanierung ist daher unumgänglich. Bekanntlich laufen Planungsarbeiten für eine Neugestaltung des Kirchenparkplatzes. Am bestehenden Standort kann auf Grund des Gewässerabstandes keine WC-Anlage mehr erstellt werden. Bis zum Abschluss der Planungsarbeiten, kann der neue Standort noch nicht festgelegt werden. Es wird wohl noch etliche Jahre dauern, bis die Umgestaltung des Kirchenparkplatzes realisiert werden kann. Da es nicht sinnvoll ist, die bestehende WC-Anlage zu sanieren, hat der Gemeinderat beschlossen, einen WC-Container im süd-östlichen Randbereich des Parkplatzes zu installieren. Damit der Container in der Umgebung nicht störend wirkt, wird eine Holzverschalung angebracht. Der Gemeinderat hat für die Erstellung einen Kredit von 80'000 Franken bewilligt. Vor dem Aufbau muss noch eine Baubewilligung beantragt werden.

 

Umfahrungsstrasse Gimmelwald-Mürren soll nochmals geprüft werden

Bereits im Jahr 2017/18 wurde eine Umfahrungstrasse zur Entlastung der Dorfstrasse durch das Zentrum von Mürren geprüft. Auf Grund der zu erwartenden hohen Kosten hat der Gemeinderat das Projekt abgeschrieben. Aus der Bevölkerung und aus dem zuständigen Ressort wurde beim Gemeinderat der Antrag gestellt, er möge eine Umfahrungsstrasse, diesmal mit einer anderen Linienführung, nochmals prüfen. Der Gemeinderat will sich dieser erneuten Prüfung nicht widersetzten und hat daher einen ersten Planungskredit von 9'000 Franken bewilligt.